Logo-Motivational-Boost.png
Schnecke M-Boost Seite (1 von 1).jpg
Logo-Motivational-Boost mit Kreis.png

Motivational boost

M-Boost - nur Welle.png

Es gibt Stunden, Tage, Wochen und auch Lebensphasen, in denen wir vor Energie und Lebensfreude strotzen. Nichts scheint uns etwas anhaben zu können. Wir sprudeln über vor Ideen. Sind kaum noch zu bremsen. Und ziehen bewundernde Blicke auf uns, da wir so energiegeladen wirken. 
Und manchmal gibt es Zeiten, wo wir durchatmen müssen. Kraft tanken, Luft holen und unsere Batterien wieder aufladen.  
Zwischen diesen beiden Zuständen pendeln wir in unterschiedlichen Zeitintervallen immer hin und her. Manchmal mit großer Amplitude, manchmal mit kleiner Amplitude. So ist das Leben. Mal stehen wir vor Herausforderungen, die uns motivieren und mal vor Herausforderungen, die uns lähmen.
In beiden Fällen ist ein Motivationsschub hilfreich. Ich vergleiche dies gern mit dem Brustschwimmen. Hier gibt es eine Antriebs- und eine Gleitphase.  Natürlich spielt auch die Wasserlage eine große Rolle. Aber mal angenommen, unsere Wasserlage ist einigermaßen stabil. Um im Wasser vorwärts zu kommen, müssen wir Arme und Beine gut koordinieren und einen effektiven Antrieb erzeugen. Dies geschieht durch den Unterwasserzug. Ohne diese Tempoerzeugung ist kein Gleiten möglich. Das Gleiten wiederum hilft uns beim Ausatmen und „Anlauf nehmen“ in die nächste Zug- und Druckphase. 

Beide Phasen wechseln sich ab und nur wenn sie effektiv aufeinander abgestimmt sind, kommen wir zügig und im günstigsten Fall sogar ohne große Anstrengung vorwärts. 
Mal bildlich angenommen, Sie befinden sich gerade nur in der Antriebsphase. Voller Kraft und Energie, kommen aber nicht zum Gleiten. Dann sieht das Ganze irgendwann hektisch aus und durch die fast gleitlose und schnelle Abfolge der Armbewegungen erzeugen Sie neue Widerstände, die wiederum Kraft kosten. Zudem haben Sie kaum Zeit zum effektiven Ausatmen, was Sie auf Dauer aus der Puste geraten lässt. Wenn Sie allerdings gerade nur in der Gleitphase sind, dann wird das Wasser sie eine Weile tragen. Aber ohne Antrieb gibt es kein Gleiten. Sie gehen unter, ganz einfach. 
Motivational boost heißt für mich, beide Phasen effizient aufeinander abzustimmen. Auch in antriebsvollen Phasen sich zum Gleiten zu motivieren und in Gleitphasen des Leben neue Antriebsimpulse zu finden. Die Voraussetzungen hierfür stecken in Ihnen! 
Motivation heißt also nicht, immer schneller vorwärts zu kommen oder immer mehr in kürzerer Zeit zu schaffen. Manchmal ist es auch motivierend und befreiend, bestimmte Dinge zu beenden. Auch im Innehalten und Reflektieren können plötzliche motivierende Schübe erwachsen, die uns Antrieb und ein Gleiten in harmonischer Abfolge ermöglichen.